Startseite
Über.....................................
Kontakt...............................
Archiv.....................

Japan neueste Entwicklungen laut einem Japaner, der privat aus Tokio sendet

Den Sender kann man hier besuchen:
http://www.ustream.tv/channel/yokosonews
Das ist meine Quelle und ich muss nochmals ausdrücklich erwähnen, dass ich kein Naturwissenschaftler bin, sondern nur eine Privatperson, die versucht, das Ganze zu verstehen. l


IAEA wurde aufgefordert, Experten zur Beobachtung der Strahlendosis zu schicken (14.3.11)

Heute ist Naoto Kan offenbar als Premierminister zurückgetreten. Hubschrauber waren nicht erfolgreich. 5 Löschzüge haben ihre Ladung gelernt. Weitere 6 kamen und haben eine weitere Stunde gelöscht (40 Tonnen Wasser) gingen offenbar dorthin, wo das Hauptproblem liegt: Die benutzten Brennelemente.


Strahlungsbelastung über dem AKW
Gestern befanden sich die Messungen im Millisievert-Bereich


40 Millisievert in 500 Meter Höhe bspw.

Die Japaner sagen, dass es nicht vom Meltdown (aus den Reaktoren) käme. Katz (der, der die ganze Zeit aus Tokio sendet) sagt, er hätte das (unter Vorbehalt) so verstanden, dass die Strahlung voraussichtlich nur rausgesickert sei, irgendwo eingeschlossen gewesen sei und jetzt vielleicht durch eine andere Explosion freigesetzt wurde.
17.3.11 13:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de